Von flüchtigen Momenten und entrückten Models

Posted in Assoziationskette, Vermischtes by Kathrin on Dezember 6, 2013

Models, open your eyes please! Unter diesem Appell versammelt percevalties eine belustigende Auswahl von Laufstegfotos, die genau jene Sekundenbruchteile festhalten, die vielleicht der Albtraum eines jeden Modeschöpfers sind: die Vision der Frau, die er entworfen hat, zerbröselt. So im Standbild fixiert werden die Models wieder zu sich selbst, ja, sie scheinen ganz bei sich selbst zu sein, fernab des Trubels, der sie momentan umgibt. Ohne den energischen, determinierten Blick, ohne die ihnen aufoktroyierte Rolle, wirken sie plötzlich fremdartig in der Bühnensituation der Modenschau. Unweigerlich versuche ich als Betrachter zu ergründen, wohin sich die Damen gerade wünschen. Welche Bilder sehen sie hinter geschlossenen Lidern?  Vielleicht unberührte Landschaften, ganz nah an der Stille der Natur, abseits von Blitzlichtern und Terminstress? Ich male mir aus, wie sie mit fest verschlossenen Augen geradezu traumwandlerisch den Laufsteg entlang schreiten. Sich unsicheren Schrittes den Weg suchen. Hie und da ein kurzes Verharren. Statt einigen wenigen kurzen aber spektakulösen Minuten könnte die Präsentation der Mode Stunden dauern. Ich stelle mir ungeahnte poetische Qualitäten anstelle des hektischen Zurschaustellens vor. Keinen Weckruf möchte ich den Damen ins Ohr flüstern, sondern: Augen zu lassen!

Alle der bezaubernd verblinzelten Bilder gibt’s hier und hier.

About these ads

Eine Antwort

Subscribe to comments with RSS.

  1. miadylanrose said, on Januar 23, 2014 at 17:33

    super spannend. deine rezension gefällt mir sehr!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

%d Bloggern gefällt das: